Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf der Website der Freiwilligen Feuerwehr Montabaur. Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche und interessante Informationen zur Arbeit der Feuerwehr, dem Vereinsleben und natürlich auch den Umgang mit Gefahren.

Viel Spaß beim Stöbern!

Ihre Feuerwehr Montabaur 

 


 

Home

Hochzeit des Wehrführers

Am gestrigen Donnerstag (12.05.2016) gaben sich unser Wehrführer Sascha Mathis und seine Frau Melanie im Rathaus Montabaur das Jawort. Zu diesem freudigen Ereignis kamen die Kameradinnen und Kameraden zusammen und nahmen das frisch vermählte Paar nach alter Feuerwehrtradition mit einem Tunnel aus Schläuchen und einem "Martinshornkonzert" im Empfang.

Im Namen der gesamten Feuerwehr Montabaur wünschen wir den beiden für Ihren gemeinsamen Lebensweg alles Glück der Welt, Gesundheit und das all eure Träume in Erfüllung gehen.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Abschluss des Grundlehrgangs

Vom 01.04.-30.04.16 absolvierten mehrere engagierte Feuerwehrmänner und Frauen Ihre Grundausbildung in Montabaur.

Aus unserer Feuerwehr meisterten Laura Nattermann, Konstantin Will und Matthias Haberstock sehr gut die abschließende Prüfung.

Wir freuen uns das unsere Wehr durch die drei unterstützt wird.

Wir wünschen euch alles Gute und Gesundheit für eure weiterführende Ausbildung und den Einsatzdienst.

Ein Dank auch den Ausbildern auf Kreis- und VG Ebene, den vielen Helfern und unserem Küchen-Team für die geleisteten Stunden an 5 Wochenenden.

Weiterlesen...

Ehrungen / Beförderungen

Gestern war ein besondere Tag für unsere Kameraden. Unser Kamerad Wolfgang Eschenauer wurde für 45 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Goldene Feuerwehr Ehrenzeichen geehrt. Jannik Seel, Pascal Dossing und Matthias Haberstock wurden zum Feuerwehrmann ernannt. Tim Kespe zum Brandmeister, Carsten Stach zum Oberbrandmeister und Timo Maier-Wolf zum Hauptbrandmeister. Herzlichen Glückwunsch an alle.

Weiterlesen...

Westerwaldkreis probt den Ernstfall - Kreisweiter Probealarm mit dem Warnsystem KATWARN am kommenden Montag

Westerwaldkreis. Wenn am Montagvormittag gegen 9.00 Uhr bei den Nutzern des Handy-Warnsystems KATWARN im Westerwaldkreis die Mobiltelefone Alarm schlagen, gibt es keinen Grund zur Unruhe. Dann nämlich testet die Kreisverwaltung das unlängst eingeführte Katastrophenwarnsystem.

Seit September letzten Jahres sendet der Westerwaldkreis im Katastrophen- oder Gefahrenfall offizielle Warnungen und Verhaltensinformationen kostenfrei und direkt auf das Mobiltelefon betroffener Bürgerinnen und Bürger. Die dafür eingesetzte Smartphone-App heißt KATWARN. Das Besondere daran: KATWARN sendet Warnungen ortsgenau, das heißt nur an die Menschen, die wirklich betroffen sind. Dafür nutzt es die Ortungsfunktion des Smartphones oder frei zu wählende Postleitzahlengebiete. So werden bei einer Warnung des Westerwaldkreises all die KATWARN-Nutzer informiert, die sich gerade im Landkreis aufhalten; ebenso empfangen die Bürgerinnen und Bürger aber auch „ihre“ heimatbezogene Warnung, während sie sich gerade im Urlaubsort befinden. Neben dem App-basierten Warndienst sind auch Mitteilungen per SMS und E-Mail möglich.

Weiterlesen...

Montabaur Verein (t)!

Unter diesem Motto trafen sich am Samstag den 13.2 über fünfzig Montabäurer Vereine in der Stadthalle Haus-Mons-Tabor. Wir als Feuerwehr nutzen diese möglichkeit, um unseren Bürgern und Neubürgern die Feuerwehr einen Schritt näher zu bringen. Wir informierten z.B. über das wichtige Thema Rauchmelder und konnten so einige nette Gespräche führen.

Für uns war diese Veranstaltung ein voller Erfolg und bedanken uns bei der Stadt und dem Bürgerverein Montabaur.

Diese Veranstaltung ist Teil des Jubiläumsprogramms „725 Jahre Stadtrechte" in Montabaur. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.bürgerverein-montabaur.de und bei der Stadt unter www.montabaur.de „Aktuelles". Fotos: Olaf Nitz